DOLMETSCHEN AUF VIDEOKONFERENZEN

DOLMETSCHEN ÜBER VIDEOKONFERENZ

Dolmetschen aus Entfernung oder Ferndolmetschen bedeutet, dass die Dolmetscher sich nicht am Ort des Treffens befinden; möglicherweise können sie aber die Redner, das Rednerpult und das Geschehen im Saal mitverfolgen.

Dolmetschen über Videokonferenz ist eine besondere Art des Ferndolmetschens. Der Begriff wird hauptsächlich für Anlässe benutzt (z.B. Geschäftstreffen, Vereinstreffen, Pressekonferenzen), bei denen sich einer oder mehrere Redner aus Entfernung an die Versammlung oder die Teilnehmer wenden, während sich die Dolmetscher im selben Raum mit der Versammlung befinden. Die externen Redner werden auf den Bildschirm des Versammlungsraumes projiziert (manchmal auch auf einen Monitor in den Dolmetscherkabinen oder vor diesen) und die Rede wird direkt auf die Kopfhörer der Teilnehmer und Dolmetscher übertragen. Dank fortschrittlicher Technologie ist die Qualität der Ton- und Bildübertragung im Vergleich zu früher bedeutend besser geworden. Jedoch ist zur Vermeidung von Problemen in der Synchronisation von Bild und Ton die geeignete technische Installation erforderlich. Probleme in der Ton- und Bildübertragung erschweren die bereits anspruchsvolle Arbeit der Dolmetscher zusätzlich.

Angesichts dieser erhöhten Schwierigkeit des Ferndolmetschens, können Sie sich nicht auf jeden beliebigen Dolmetscher verlassen. P&A Interpreters übernimmt schon seit Jahren erfolgreich Dolmetscheraufträge über Videokonferenz und ist Ihr zuverlässiger Partner in diesem schwierigen Vorhaben.

Sie brauchen Dolmetscher für Ihre nächste Videokonferenz?

Rufen Sie uns heute noch an! Wir bedienen Sie gerne!

Haben Sie noch Fragen zu unseren Dolmetscherdienstleistungen? Dann besuchen Sie unsere Webseite Häufige Fragen zum Dolmetschen.

images 1

logos